Search ()
Themen einblenden
Ski resorts
Cross-country skiing
Accommodation
Summer
Hiking tours
Alpine tours
Winter tours
Bike tours
Running tours
Bathing lakes
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX: Wolfsgraben: Holiday Wolfsgraben - Travel Wolfsgraben

Wienerwald

Wolfsgraben

323 - 619m
Map
Hide map

Wolfsgraben


323 - 619m

Wanderwege

Durchs Wolfsgrabenbachtal ins Waldgebiet der Drei Berge

ca. 2 Stunden

Parkplatz: Wolfsgraben, Ortsende
(gegenüber der Zimmerei Schöny)

Etwa ½ Stunde folgt man der roten Markierung entlang dem Wolfsgrabenbach, Richtung Hochrotherd. Die rote Markierung zweigt dann durch den Wald am schmalen Steig aufwärts ab; auf der Forststraße weiter leicht bergauf, dann fast eben durchs schöne Waldgebiet der "Drei Berge" gelangt man nach einer knappen Stunde zu einem im spitzen Winkel nach rechts abzweigenden Weg, der anfangs noch durch den Wald bergab führt. Dann am Waldrand, vorbei an der großen Schafweide, und über Wiesen und Felder ist man nach etwa ½ Stunde wieder zurück beim Parkplatz.

Durch die Forsthausstraße auf den Taborberg

ca. 1 Stunde

Parkplatz: Wolfsgraben, Ortsende
(gegenüber der Zimmerei Schöny)

Auf der Hauptstraße, Richtung Kirche, geht man wenige Minuten bis zum Haus Hauptstraße 82. Durch die Forsthausstraße aufwärts ge-langt man nach etwa 15 Min. beim Jagdhaus zu einer Weggabelung und wählt den nach rechts am Waldrand führenden Weg, der leicht ansteigend in etwa 15 Min. zur Taborhöhe führt. Nach rechts ab-zweigend - am einzeln stehenden Haus vorbei und oberhalb der Heidelandschaft - gelangt man auf der Taborstraße, Pater-Effen-berger-Straße und J.-Hutterer-Straße in 20 Minuten zurück zur Kirche und geht durch den Ort Wolfsgraben noch etwa 10 Min. zurück zum Parkplatz.

Über den Wurzenhof zum Wienerwaldseeblick und rund um den Frauenwart

ca. 3½ Stunden

Parkplatz: Wolfsgraben - Liesinger Straße (bei Forststraße der ÖBF "Wurzenstraße"); oder beim Wurzenhof, dann dauert die Wanderung nur ca. 2½ Stunden.

Dem Wegweiser und der roten Markierung folgend, geht man ca. 40 Min. bis zum Wurzenhof und durch die Unterführung der Autobahn. Dann verlässt man die roten Zeichen und wählt den Forstweg links, der entlang der Autobahn durch zwei Gittertüren führt; der Waldstraße aufwärts folgt man weiter und ist nach etwa 40 Min. an deren Ende. Rechts aufwärts auf dem Waldweg erreicht man den Wiener-waldseeblick auf dem Frauenwart und genießt einen schönen Blick über den westlichen Wienerwald. Ein schmaler Steig führt zuerst durch Jungwald, dann durch den Wald abwärts in etwa 15 Min. zu einer Waldstraße. Diese führt anfangs bergab, dann wieder an-steigend rund um den Frauenwart, man passiert ein großes Feld, und durch den Wald bergab erreicht man nach einer knappen Stunde eine rote Markierung. Dieser folgt man nach rechts durch das Dambachtal - vorbei am Dambachbauern -und ist nach ca. 20 Min. beim Wurzenhof. Der Rückweg zurück zum Parkplatz in der Laaber Straße dauert
ca. 30 Min.

Übers Engelkreuz und die Drei Berge nach Hochrotherd

ca. 2¾ Stunden

Parkplatz: Wolfsgraben, Kirche

Von der Hauptstraße durch die J.-Hutterer-Straße und Pater Effenberger-Straße aufwärts, auf der Taborstraße über den Taborberg stößt man auf einen Jungwald, von diesem kommt eine von links nach rechts verlaufende Forststraße; auf dieser geht man rechts weiter und erreicht nach ca. ¾ Stunden das Engelkreuz - nach einer Legende soll ein Bischof im purpurnen Ornat an der Spitze eines Wallfahrtszuges von einem Stier zu Tode getrampelt worden sein - -und die rote Markierung beim Wasserwerk. Auf der Forststraße nach links weiter leicht bergab, zweigt nach etwa 10 Min. - in der ersten Kehre - die rote Markierung steil aufwärts durch den Wald ab, und der sehr schöne Waldweg führt über die Drei Berge in etwa 45 Min. bis zur Häusergruppe Grafenberg. Nach weiteren 10 Min. gelangt man zu den Gasthöfen in Hochrotherd. Auf der Straße, Richtung Breitenfurt, dann links abwärts durch die Dorfrichtergasse und entlang dem Wiesenrand erreicht man die Heiligenkreuzer Straße. Etwa 50 m links ist ein Marterl, und hier erreicht man die rote Markierung, der man durch den Wald abwärts, dann entlang dem Wolfsgrabenbach eine knappe Stunde zurück nach Wolfsgraben folgt.

Übers Engelkreuz und Dreikohlstätten in die Pfalzau

ca. 2½ Stunden

Parkplatz: Wolfsgraben, Kirche

Von der Hauptstraße durch die J.-Hutterer-Straße und Pater Effenberger-Straße aufwärts, auf der Taborstraße über den Taborberg und auf dem Forstweg ist man nach ca. ¾ Stunden beim Engelkreuz (Wasserwerk). Auf der Forststraße "Dreikohlstätten" der ÖBF geht man etwa 25 Min. - meist durch den Wald, rechts abseits sieht man die Häusergruppe Dreikohlstätten - bis zum Fellinggraben. Nach rechts auf der kaum befahrenen Straße gelangt man nach etwa 20 Min. zum Gasthaus in der Pfalzau. - Wieder zurück durch den Fellinggraben erreicht man nach ca. 10 Min. die Engelkreuzstraße der ÖBF, auf der man aufwärts durch den Wald ca. 15 Min. bis zum Engelkreuz geht. Der Rückweg über den Taborberg zur Kirche in Wolfsgraben wird etwa 40 Min. beanspruchen.

Übers Engelkreuz und Dreikohlstätten in den Fellinggraben und die Käferleiten

ca. 2½ Stunden

Parkplatz: Wolfsgraben, Kirche

Von der Hauptstraße durch die J.-Hutterer-Straße und Pater Effenberger-Straße aufwärts, auf der Taborstraße über den Taborberg und auf dem Forstweg ist man nach ca. ¾ Stunden beim Engelkreuz (Wasserwerk). Auf der Forststraße "Dreikohlstätten" der ÖBF geht man etwa 25 Min. - meist durch den Wald, rechts abseits sieht man die Häusergruppe Dreikohlstätten - bis zum Fellinggraben. Nun nach links durch den Fellinggraben der ÖBF. Der Weg führt an einem einzeln stehenden Haus vorbei und verläuft ständig durch den Wald, zuerst leicht ansteigend, dann fast eben. Man passiert die über die Drei Berge führende rote Markierung und erreicht nach einer knappen Stunde das Ende der Forststraße beim Jagdhaus oberhalb von Wolfsgraben. Der Weg links am Waldrand führt in 15 Min. zurück zur Taborhöhe, und in weiteren 20 Min. erreicht man wieder den Parkplatz bei der Kirche.

Über den Brandberg

ca. 1½ Stunden

Parkplatz: Wolfsgraben, Kirche

Von der Kirche, am Kriegerdenkmal vorbei, gelangt man zum Friedhof. Auf der Weidengrabenstraße der ÖBF, dann ansteigend durch ein Waldstück und über Wiesen und Felder erreicht man vor der Hochspannungsleitung nach etwa 30 Min. eine Weggabelung. Nach links entlang dem Waldrand, dann durch den Wald über den Brandberg - sehr schöner Ausblick zum Wienerwaldsee, zur Autobahn und über den Wienerwald - passiert man nach 20 Min. den Brandbergbauern und geht auf dem Wiesenweg abwärts ca. 20 Min. bis zur Liesinger Straße. Auf der Straße erreicht man in ca. 20 Min. wieder die Kirche.

Über den Sieglbauern in den Weidlinggraben

ca. 1¼ Stunden

Parkplatz: Wolfsgraben, Kirche

Von der Kirche, am Kriegerdenkmal vorbei, gelangt man zum Friedhof. Auf der Weidengrabenstraße der ÖBF, dann ansteigend durch ein Waldstück und über Wiesen und Felder erreicht man vor der Hochspannungsleitung nach etwa 30 Min. eine Weggabelung. Nach rechts gehend passiert man nach 10 Min. den Bauernhof Siegl, geht auf dem schmalen Wiesenpfad zum Waldrand und auf dem Waldweg abwärts und ist nach 5 Min. auf dem Forstweg, auf dem man bequem abwärts geht - bei der einzigen Abzweigung hält man sich rechts -, und nach einer knappen halben Stunde ist man wieder bei der Kirche angelangt.

Text: www.wolfsgraben.gv.at

Rating
My rating:

Contact Wolfsgraben

Gemeinde Wolfsgraben
Hauptstraße 54 , A-3012 Wolfsgraben

Telephone
+43 (0) 2233 7212
Fax
+43 (0) 2233 7097
Homepage
http://www.wolfsgraben.gv.at
E-Mail
gemeindekanzlei@gemeinde-wolfsgraben.at

Inquiry and Brochure order Accommodation

Ski resorts
Find Accommodation Wolfsgraben
Recent ratings

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%