BERGFEX-Weather forecast Austria - Weather forecast Austria - Weather forecast - Austria

Weather forecast Austria

Weather forecast Austria

Map
Hide map

Today, Wednesday

Während von Vorarlberg bis Oberösterreich bereits am Vormittag aus dichten Wolken verbreitet mit Regenschauern zu rechnen ist, scheint weiter im Osten und Süden nach Auflösung letzter Frühnebel zumindest zeitweise noch die Sonne. Bis über Mittag steigt allerdings auch hier die Schauerneigung deutlich. Am ehesten im Industrieviertel sowie am Alpenostrand und im Grazer Becken können sich auch Gewitter in den Niederschlag mischen. Abends lassen die Niederschläge schließlich allgemein nach. Es weht schwacher bis mäßiger Wind aus meist südlichen Richtungen. Tageshöchsttemperaturen 18 bis 26 Grad.

Forecast

Tomorrow, Thursday

Der Tag beginnt in Becken und Tälern häufig mit Nebel, die sich aber im Laufe des Vormittags meist rasch lichten. Damit überwiegt bis über Mittag zunächst noch sonniges Wetter. Im Laufe des Nachmittags trübt es sich jedoch von Westen her zunehmend ein und bis zum Abend muss vor allem in Teilen Vorarlbergs und Tirols sowie auch in Osttirol und Kärnten mit einsetzendem Regen gerechnet werden. Ganz vereinzelt sind Gewitter möglich, am ehesten am Nordrand der Alpen in Tirol. Der Wind kommt aus Südost bis West und weht an der Alpennordseite teilweise lebhaft. Die Temperaturen in der Früh 8 bis 16 Grad, am Nachmittag 19 bis 27 Grad.

Übermorgen, Friday

Unter Tiefdruckeinfluss hängen in nahezu allen Landesteilen dichte Wolken am Himmel, aus denen verbreitet und gebietsweise auch anhaltend und intensiv regnet. Vor allem im Osten und Südosten können sich zeitweise auch Gewitter in den Niederschlag mischen. Chancen auf Niederschlagspausen und mitunter auch auf ein paar Sonnenstrahlen sind im Süden und Südosten am größten. Die Schneefallgrenze sinkt unter 2000m, am Nachmittag im Westen auch auf 1500 bis 1100m Seehöhe. Der Wind aus Südost bis West weht oft mäßig, strichweise auch sehr lebhaft. Tiefsttemperaturen 9 bis 17 Grad, tagsüber deutlich kühler als zuletzt mit maximal 13 bis 22 Grad.

Saturday, 26.09.

Zunächst überwiegen im ganzen Land dichte Wolken und es regnet vor allem in der Nordhälfte Österreichs noch recht verbreitet. Die Schneefallgrenze sinkt auf ca. 1700 bis knapp unter 1000m, am weitesten herab kann es im Bereich zwischen dem Bregenzerwald und dem Salzkammergut schneien. Im Tagesverlauf gibt es im Süden erste Auflockerungen, etwa ab Mittag auch im östlichen Flachland. In einigen Nordstaulagen klingen die Niederschläge hingegen nur zögerlich gegen Abend ab, dort zeigt sich der Himmel ganztägig meist wolkenverhangen. Der Wind weht für einige Stunden mäßig bis lebhaft, am Alpenostrand wiederholt auch kräftig aus West bis Nordwest, ehe er in Westösterreich am Nachmittag merklich nachlässt. Frühtemperaturen 5 bis 11 Grad, Tageshöchsttemperaturen von Nordwest nach Südost meist nur noch 6 bis 16 Grad.

Sunday, 27.09.

In den meisten Regionen Österreichs kommt es zu einer leichten Wetterberuhigungsphase. Selbst in den alpinen Staulagen regnet es tagsüber nur selten, kurze Auflockerungen sind durchaus möglich. In den Niederungen sollte der sonnige Eindruck für einige Stunden sogar überwiegen. Im Laufe des Nachmittags macht sich allerdings von Süden und Südosten her der Wolkenschirm einer weiteren Störungszone aus dem Mittelmeerraum bemerkbar, abends kann es in grenznahen Gebieten zu regnen beginnen. Der Wind bläst besonders im Donauraum und im östlichen Flachland zunächst noch recht lebhaft, ehe er in weiterer Folge überall nachlässt. Frühtemperaturen etwa 3 bis 10 Grad, Tageshöchsttemperaturen nur 10 bis 16 Grad.

Quelle: ZAMG

INCA Analysis

21:45
Precipitation forecast Austria
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun
Mon
Ortswetter

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Distance <= 25km)

More results (Distance > 25km)

All %count% Search results

%name% %region%
%type% %elevation%