Search ()
Ebenen einblenden
Ski resorts
Cross-country skiing
Accommodation
Summer
Hiking tours
Alpine tours
Winter tours
Bike tours
Running tours
Bathing lakes

BERGFEX: Hoher Nock - Hiking - Tour Upper Austria

Hiking

Hoher Nock

Hiking
Map

Hoher Nock

Hiking

paulopencho
created am 01.11.2018
79 Views
Tour dates
16km
1,550hm
06:30h
615 - 1,963m
1,550hm
Distance
Ascent
Duration
Brief description

Auf den höchsten Berg im Nationalpark Kalkalpen

Difficulty
medium
Rating
Technique
Fitness
Landscape
Experience
Starting point

Jh. Rettenbach



Best season
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Description

Vom Jh. Rettenbach folgt man dem Wegweiser (Hoher Nock 3:30) auf gut markiertem Steig zunächst durch Buchen-, dann durch Lärchen- und Fichtenwald stetig aufwärts. Auf etwa 1450m erreicht man den nächsten Wegweiser. Hier hält man sich rechts und erreicht etwa 20 Minuten später das Merkensteinbründl, die einzige verlässliche Wasserquelle auf der Tour! Nun führt der Steig in den Sattel zwischen Gamsplan und Nock, dann durch breite Latschengassen und über steile Grashänge unter den Gipfelaufschwung des Hohen Nock. Eventuell braucht man auf den letzten 20 Höhenmetern kurz die Hände zum Gleichgewicht halten, aber das Stück ist nicht wirklich ausgesetzt. Nach etwa 3:00 steht man am höchsten Berg im NP Kalkalpen.
Jetzt folgt man dem Wegweiser Richtung "Feichtauhütte 1:00" vorbei an mächtigen Dolinen, bis man nach etwa 15 Minuten auf den Weg 466 trifft. Auf ihm jetzt kurz nach rechts über eine (!) Steilstufe in Kehren abwärts, dann links ab in ein Schuttfeld (rote Strichmarkierung) und diesen Markierungen auf die Seehagelmauer (1809m, Gipfelkreuz mit Gipfelbuch) folgen. Toller Tiefblick auf die Feichtauer Seen!
Zurück zum Weg 466, jetzt wieder über die Steilstufe hinauf und dann bei zwei Verzweigungen rechts haltend weiter, dem "Höhenweg Sengsengebirge" folgen. Vorbei an einer mächtigen Doline zieht der Weg auf den "Schneeberg" . Kurz darauf verzweigt er sich, hier hält man sich links Richtung "Bärenriedlau". Durch dichter werdende Vegetation geht es über einen schönen Rücken mit tollem Blick ins Tote Gebirge abwärts, bis man einen weiteren Wegweiser mit u.a. der Aufschrift "Bärenriedlau 20 Min." erreicht. Hier verlässt man den markierten Weg: Etwa 10 Meter vor (oberhalb !) des besagten Wegweisers geht es scharf links auf einem unmarkierten aber gut erkennbaren Steig eben weiter. Nach der Wiese bei der Koppenalm folgt noch ein 100hm Gegenanstieg, bevor wieder ebenes Gelände folgt. Hält man sich immer an den best-ausgetretenen Weg, kann man sich hier nicht wirklich verlaufen. Über ein paar Kehren (nochmal toller Blick ins Windischgarstener Becken) absteigend erreicht man schließlich wieder den Wegweiser auf etwa 1450m, den man im Aufstieg schon passiert hat. Nun auf bekanntem Weg zurück zum Auto.

Highest point
Hoher Nock (1,963 m)
Endpoint

Jh. Rettenbach


Alternatives
  • Abstieg auf Anstiegsroute: etwa 2:00 kürzer
  • Bei Verzicht auf die Seehagelmauer etwa 0:45 kürzer
Rast/Einkehr

Keine

Equipment

Gute Bergschuhe, Proviant und Wasser, Sonnenschutz, Regenschutz, Handy, Karte (siehe unten!) evtl. Wanderstöcke, und was man sonst so auf längeren Wanderungen braucht!

Safety instructions

Technisch nicht allzu schwierige Tour, nicht ausgesetzt.
Allerdings konditionell durchaus fordernd; es sind doch über 1500 Höhenmeter zu absolvieren.

Ticket material

Ich schwöre auf die Karten im Maßstab 1:25.000 von Freytag&Berndt.
Hier brauchen wir den Ausschnitt NL 33-02-07 Ost, Windischgarsten


Arrival

A9 Ausfahrt Roßleithen. Nach der Ausfahrt rechts (sowohl von Linz als auch Graz kommend) auf die B138, und dann die erste Möglichkeit wieder rechts. Durch eine Siedlung, dann unter der Autobahn und unter der Eisenbahntrasse durch. Dem Straßenverlauf folgend an mehreren Höfen vorbei, erreicht man schließlich den "Parkplatz für Wanderer: Rettenbach". Das ist aber noch nicht der Ausgangspunkt dieser Tour! Weiter auf der Straße, in einer scharfen Linkskehre geradeaus weiter auf einer (guten) Schotterstraße bis man nach geschätzten 500m den Parkplatz zur Linken erreicht.

Parking

Ausreichend Parkplätze beim Jh. Rettenbach

Print tour

Rating
0 Ratings
My rating:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPXGPS Exchange Format (XML)
  • KMLGoogle Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Gravel
Meadow
Forest
Rock
Exposed
Traffic

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%