Hiking

RAX Grosses Höllental, Gaislochsteig, Gloggnitzer Hütte, Kleines Höllental, ret. 20.06.2017

Hiking
Map
Hide map
Print
RAX Grosses Höllental,...
Hiking
Tour dates
16.9km
564 - 1,658m
Distance
1,165hm
1,165hm
Ascent
07:30h
 
Duration
Brief description

Wanderrunde im Großen Höllental mit Klettersteigabschnitt. Zurück über die Gloggnitzer Hütte, Oberer Kesselboden am Edelweißkogel und dann auf der langen Forststraße nach unten.

Difficulty
difficult
Rating
Technique
Fitness
Landscape
Experience
Starting point

Parkplatz bergseitig und danach 100m rechts auf B27 (bis zum Einfahrtstor Forststraße Großes Höllental -Wasserschutzgebiet)



Best season
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Description

Der Wanderstart ist am Parkplatz/Busausstieg an der B27. Danach rechts die Bundesstraße für rd.100m entlang. Wieder rechts zum Einstieg an der linke Seite im grünen Gittertor. Die leicht ansteigende Forststraße im Großen Höllental anfangs gedeckt, dann offen, am einmündenden Steig von der Schönbrunner Stiege vorbei. Dann steiler werdend im Wald hoch (Ende der Forststraße nach gesamt rd.2,2km auf rd.830m). Nun weiter am Steig durch eine Schuttrinne und der gelben Markierung zuerst im Wald danach offen mit etwas Abstand zur rechten Felswand, über Serpentinen hoch bis zum Gaisloch (rd.3,1km, rd.1.200m). Im oberen Loch befindet sich das Steigbuch gut sichtbar in einer Metallkassette neben der Seilsicherung. Weiter geht es seilgesichert im felsüberdeckten oberen Gaisloch. Dann etwas ausgesetzt (rechtsseitig mit Tiefblick) auf die annähernd waagrechte Leiter, links ums Eck kurz steiler über eine weitere kurze Leiter und Seilsicherungen steil bis zum Grünbewuchs hoch. Vom Beginn der Löcher/Höhlen bis über den etwas ausgesetzten Teil im Steilgelände ist das Geläuf erdig/felsig, selbst bei der jetzt vorherrschenden Trockenheit nass bzw. zumindest feucht und schmierig (Eventuell eine Klettersteigausrüstung mit Helm verwenden). Weiter geht es zuerst offen dann im Wald an der Wegkreuzung zum Jahnsteig, danach an der Wolfgang Dirnbacher Hütte vorbei (rd.4,2km, rd.1.477m) und auf einer Wiese hoch. Nochmals anfangs steiler und im oberen Bereich gesichert zu den Wegekreuzungen vor dem Klobentörl (höchster Punkt dieser Wanderung etwas oberhalb Klobentörl (rd.5,4km, rd.1.648m). Von hier linksseitig an einem Latschenfeld runter und über eine Wiese zur Gloggnitzer Hütte (Einkehrrast (rd.5,9km, rd.1.550m). Nach der Pause über einen schwer erkennbaren Weg in der nordseitigen Wiese (Oberer Kesselboden) mit Latschenbewuchs und Nadelbaumgruppen etwas hoch, zur offenen Erhebung mit Jagdansitz und wohlriechender, mit zahlreichen Blumen bewachsener Wiese. Weiter hoch auf dem mit Nadelbäumen bewachsenen Edelweißkogel (rd.6,5km, rd.1.581m).
Nordseitig auf dem Traktorweg mit Grasbewuchs geht es überwiegend etwas kurvig bis zur gut ausgebauten Forststraße rechts weg runter (rd.7,9km, rd.1.380m). Die Forststraße führt relativ flach und kurvenreich, großteils offen, manchmal im Wald nach unten (kurz auch wieder nach oben). Zurück zum Ausgangspunkt zum Parkplatz (rd.16,9km, rd.564m).

Highest point
Klobentörl (1,658 m)
Endpoint

Großes Höllental, Gaislochsteig, Klobentörl, Gloggnitzer Hütte, Edelweiskogel mit Oberer und Unterer Kesselboden, Forststraße retour


Alternatives

Gleiche Wanderung aber über Kesselgraben retour

Rast/Einkehr

Gloggnitzer Hütte gloggnitz.gebirgsverein.at/

Equipment

Gute Wanderausrüstung und ev. Klettersteigset mit Helm und Getränk

Safety instructions

Bei Nebel und Schlechtwetter bitte besondere Vorsicht! Im Winter meist vereist!

Tips

Die Mitnahme GPS Navigationsgerät ist zu empfehlen (oder z.B. geeignetes Mobiles Tel. mit der bergfex/Touren & GPS Tracking App)

Ticket material

bergfex, amap, kompass, opentopomap


Arrival

Mit dem Auto oder öffentlichen Bus auf der B27 zum Parkplatz welcher nahe am Zugang der Forststraße vom Kleinen Höllental

Public transportation

Bus, bitte aktuellen Fahrplan selbst erheben.

Parking

Parkplatz mit Dixi Wc´s bei Aufstieg zum Rudolfsteig bzw. bei Forststraße in das kleine Höllental/Unterer Kesselboden


Source
Erich Helferstorfer
Rating
0 Ratings
My rating:
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt (1%)
Gravel (60%)
Meadow (38%)
Forest (30%)
Rock (1%)
Exposed (1x)

Popular tours in the area

Rohrbach im Graben - Puchberg am Schneeberg

medium Hiking
14.99km | 628hm | 05:00h

Semmering: Bahnwanderweg

easy Hiking
42.5km | 1332hm | 06:30h

First Vienna Water Pipeline Trail

medium Hiking
3.91km | 131hm | 01:20h
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
Keine Einträge gefunden.
Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.
Lokale Suchergebnisse (Distance <= 25km)
More results (Distance > 25km)
All %count% Search results
%name% %region%
%type% %elevation%