Hermagor - Guggenberg - Tröpolach - BERGFEX - Mountainbike - Tour Carinthia

Mountainbike

Hermagor - Guggenberg - Tröpolach

Mountainbike
Map
Hide map
Print

Hermagor - Guggenberg...

Mountainbike

Tour dates
53.2km
575 - 1,247m
Distance
1,314hm
Ascent
02:00h
 
Duration
Brief description

Tour über einen rasch und angenehm zu erreichenden Aussichtsberg bei Hermagor

Rating
Technique
Fitness
Landscape
Experience
Starting point

Hermagor (602 m)



Description

Der Guggenberg ist ein rasch und angenehm zu erreichender Aussichtsberg westlich von Hermagor. Die Auffahrt verläuft auf einer schmalen Asphaltstrasse mit gleichmäßiger Steigung.

Der Guggenberg ist bekannt für seine Panoramaaussicht über das gesamte Gailtal in zentraler Lage. Das Gebiet rund um den Guggenberg gilt unter Pilzkennern als Geheimtipp. Südlich erhebt sich das beeindruckende Panorama der Karnischen Alpen. Besonders auffallend sind die herausragenden, bizarren Gipfel des Gartnerkofels (2154 m).
Der zweite Teil der Tour mündet in die speziell errichtete Mountainbikestrecke vom Guggenberg nach Jenig. Der angenehm zu fahrende Trail bietet Bikeerlebnis pur!

Ab Kreuth ob Jenig verläuft die Tour auf einer schmalen Asphaltstrasse bergab bis Jenig. Den Schlussteil bildet der asphaltierte Radweg R3 entlang der Gail zurück zum Startplatz nach Hermagor.

Für die detaillierte Wegbeschreibung siehe Tourenscript!

Tourenscript-Hermagor - Guggenberg - Tröpolach

Km 0.0 Ausgangspunkt ist der Parkplatz des Postamtes in Hermagor. Hinter dem Postgebäude führt eine einspurige Asphaltstrasse leicht ansteigend zum Guggenberg. Abzweigung unmittelbar hinter dem Postamt, vorerst der Richtung Guggenberg/ Kreuth folgen.

Km 2.0 Weiter am Hauptweg geradeaus fahren. Die schmale Asphaltstrasse verläuft großteils im Wald gleichmäßig bergauf bis zum Berggasthof Mößlacher.

Km 5.0 Hier am Guggenberg (1110 m) ist der ideale Platz für eine kurze Pause. Eine wunderschöne Aussicht erstreckt sich über das gesamte Tal. Anschließend die Asphaltstrasse zum Waldanfang weiterfahren.

Km 6.7 Ab hier beginnt eine schöne Schotterstrecke mit kompakten Untergrund. Ab km 7,5 verläuft die Strecke flach. Es folgen nun mehrere kurze Zwischenstücke mit Asphaltbelag.

Km 8.2 Die Schotterstrecke führt leicht bergab, bei Kreuzung links Richtung „Kreuth ob Jenig“ halten.

Km 8.8 An der Kreuzung links dem Aspahltweg bergab folgen. Bei km 9,2 (Bauernhof) beginnt wieder der Schotterweg. Ab hier links dem Schild „Mountainbikestrecke Kreuth-Jenig“ folgen. Die Strecke schlängelt sich kurvenreich auf teilweise gröberen Untergrund talwärts.

Km 11.0 Bei Weggabelung rechts abbiegen. Bei km 11,2 Bachdurchquerung, ab km 11,4 erneut Asphaltbelag. Bei km 11,7 Ortseinfahrt nach Kreuth.

Km 12.2 An der Kreuzung talwärts nach links.

Km 16.0 Bei km 16,1 Anschluss zur Bundesstrasse 111. Diese hier überqueren. Links der Esso-Tankstelle der Asphaltstrasse Richtung „Bahnhof“ folgen, dann weiter nach Rattendorf.

Km 16.3 Eisenbahnüberquerung.

Km 17.0 Nach der Gailbrücke knapp vor dem Ortsschild „Rattendorf“ nach links zum Schotterweg (Wassererlebnisweg) abbiegen.

Km 17.5 Rechts halten.

Km 17.8 Anschluss Landstrasse/ Radweg R 3: Vom Schotterweg nach links abbiegen, die Brücke überqueren und von nun an immer an die Markierung des Radweges R 3 halten.

Km 19.8 In Tröpolach bei der Aral-Tankstelle links die Landstrasse weiterfahren.

Km 20.4 Nach rechts zum verkehrsfreien Radweg R 3 einbiegen und von nun an der Markierung Richtung „Hermagor“ folgen.

Km 21.8 Flussquerung durch den Oselitzen-Bach. Bei hohen Wasserstand eventuell Schiebepassage.

Km 27.0 Tourende. Befindet sich an der Gailbrücke in Möderndorf (Raststation).Rechts führt der Weg zur Raderlebnisstation im Schloß Möderndorf. Tipp: In diesem romantischen Schloss befindet sich auch das Gailtaler Heimatmuseum, ein Besuch ist sehr empfehlenswert.Nach links führt entlang der öffentlichen Strasse die Verbindung nach Hermagor.

Highest point
1,247 m

Alternatives

Kombinationsmöglichkeiten/ Varianten:

Auch in umgekehrter Richtung fahrbar, allerdings etwas anspruchsvoller!

Rast/Einkehr

zahlreiche schöne Gasthöfe in den Orten an der Strecke

Ticket material

Arrival

An der Abfahrt Arnoldstein von der A2 abfahren. Auf der B111 nach Westen bis Hermagor.

Rating
0 Ratings
My rating:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Surfaces

Asphalt
Gravel
Mountain paths
Single trails
Trial
Traffic

Popular tours in the area

Lake Egelsee, a natural treasure

medium Mountainbike
16.29km | 465hm | 02:45h

HP6 -Garnitzenalm - Ofenalm Runde

medium Mountainbike
10.85km | 458hm | 01:30h

Guggenberg

medium Mountainbike
30.94km | 715hm | 03:00h

Große Weissenseerunde

Mountainbike
30.9km | 766hm | 02:30h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Distance <= 25km)

More results (Distance > 25km)

All %count% Search results

%name% %region%
%type% %elevation%