Map navigation
Ski resorts
Cross-country skiing
Accommodation
Summer
Hiking tours
Alpine tours
Winter tours
Bike tours
Running tours
Bathing lakes
3D options:
Show map
Hide map

Bathing lake Piburger See - Bergsee - See - Baden und Schwimmen

Bergsee Piburger See

Piburger See


Bergsee

Current information

yesterday, 19:18 19 °C very good
  Temperature Water quality

Prices

Preise Badeanstalt:
Tageskarte Erwachsener/ Jugend & Senioren/ Kinder 4,50 €/ 3,40 €/ 2,30 €
Abendkarte ab 16 Uhr 2,50 €
Kurzbesuch Erwachsener/ Jugend & Senioren/ Kinder 1,50 € +++)/ 1,50 € ++)/ 1,50 € +)
10er Block Erwachsene/ Jugend & Senioren/ Kinder39,00 € *)/ 28,00 € *)/ 17,00 € *)
Saisonkarte Erwachsene/ Jugend & Sen./ Kinder75 €/55 €/ 48 € *)

Wertkästchen kostenlos ++++)/ Einzelkabine 2,50 € ++++)/ Jahreskabine 25,00 € ++++)

Preise Verleih:
Ruderboot, 0,5 h 5,00 €
Ruderboot 1 h 8,00 €
Sonnenschirm 1,50 € ++++)
Aluliege mit Sonnendach 4,00 € ++++)

*) Gültig auch im Schwimmbad
+) Einsatz 0,80 €/ ++) Einsatz 1,90 €/ +++) Einsatz 3,00 €/ ++++)Einsatz 1,00 €

Piburger See

Der Piburger See ist eines der ältesten Naturschutzgebiete Tirols. Bereits 1929 wurde er zum Naturdenkmal erklärt. 1983 konnte das Schutzgebiet erweitert werden, es entstand das heutige Landschaftsschutzgebiet Achstürze-Piburger See. Landschaftsschutzgebiete sind Gebiete, die zur Erhaltung der besonderen landschaftlichen Eigenart und Schönheit und des sich daraus ergebenden Erholungswertes unter Schutz gestellt werden. Der Schutz von Tieren und Pflanzen tritt hier in den Hintergrund. Im Frühjahr 2004 wurde seitens der Tiroler Landesregierung eine Betreuungsstelle für dieses Schutzgebiet eingerichtet. Wesentliche Aufgaben der Gebietsbetreuung sind die Vermittlung der Besonderheiten und der Bedeutung eines Schutzgebietes und damit die Sensibilisierung der Bevölkerung dafür.

Der Piburger See entstand durch einen nacheiszeitlichen Bergsturz. Die ursprünglich vom Gletscher ausgeschliffene Felsrinne wurde durch die Felsmassen an ihrem östlichen Rand verlegt. Dieser Stau in der Abflussrinne ließ westlich davon einen See entstehen. Spuren dieses geologischen Großereignisses sind bis heute zu sehen und zu spüren. In den Kluftspalten zwischen den riesigen Felsblöcken zirkuliert kalte Luft, die die Pflanzen- und Tierwelt beeinflusst, aber auch lange Zeit vom Menschen zu Kühlzwecken in Form von kleinen Eiskellern genutzt wurde.

Dem Piburger See wird nun schon seit Jahren eine gute Wasserqualität bescheinigt. Dies war jedoch nicht immer so. In den 1960er Jahren drohte der See ökologisch zu kippen. Mit Hilfe von Wissenschaftlern der Universität Innsbruck, die den Ernst der Lage rechtzeitig erkannten, konnte dies jedoch verhindert werden. 1970 wurden erste Sanierungsmaßnahmen eingeleitet, durch die sich die Wasserqualität deutlich verbesserte. Der See ist somit nicht nur einer der schönsten, sondern sicherlich auch der bestuntersuchte Badeseen Tirols.


Subsurface of bathing area

Gravelled
Sandy
Rocky
Muddy
Boggy

Details

Pool attendant
Non-swimmer's area
Dogs permitted
Nudist area

Infrastructure

Changing cubicles
WC facilities
Camping by the lake
Accessible by public transport
Car parks
Gastronomy (restaurants, cafés)

Children & families

Toilets with changing facility
Small/children's bathing area
Children's slides
(Sand) play areas

Rental service

Sun loungers
Parasols
Swimming aids
Boat hire
Cycle hire

Use in winter

Ice skating
Curling
Ice golf

Contact

Piburgersee 1, A-6433 Ötz

Telephone
+43/(0)664-4707424
Fax
+43/(0)52-526846
Homepage
http://www.piburgersee.com/
Inquiry via E-Mail

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%